Damit sich die Gewürze schön auf den Süßkartoffeln verteilen, werden sie im Topf ordentlich geschwenkt, bis sie sich gleichmäßig darauf verteilt haben. Nun können die marinierten Süßkartoffeln auf einem mit Backpapier ausgekleidetem Backblech verteilt werden und für 15-20 Minuten bei 180° Umluft knusprig gebacken werden. Dabei können sie gern zwischendurch einmal gewendet werden, sodass sie rundum schön knusprig werden.
Frisch aus dem Ofen schmecken die würzigen Süßkartoffelecken am besten. Guten Appetit!

Kleiner Tipp: Wenn ihr den Backofen zwischendurch öffnet, oder einen Holzlöffel in die Backofentür klemmt, kann der Dampf aus dem Ofen entweichen und die Süßkartoffeln werden noch knuspriger. 😉

Entdecke auch Du die Vielfalt der natu-rasia Produkte und erfahre in unseren Rezepten neue Wege wie Du Abwechslung in Deiner Küche zauberst. Unsere Produkte lehnen sich an eine vegane Ernährung. Im Gegensatz zu dem bekannten scharfen Sambal Oelek, was man als scharfes Essen bezeichnen würde, überzeugen Produkte von Sambal Oelek mit einer milden Schärfe und einer fruchtigen Kopfnote.

Zutaten

– 800 g Süßkartoffeln
– 4 EL Papaya-Mango Sambal Oelek von Naturasia
– 50 ml Öl
– 1 TL Kurkuma
– 1 TL Paprikapulver
– Salz & Pfeffer

Zubereitung

Zu Beginn werden die Süßkartoffeln geschält und in ungefähr gleichgroße Streifen geschnitten. In einem großen Topf wird etwas Wasser aufgekocht und gut gesalzen. Die Süßkartoffeln werden für 5-10 Minuten im Wasser gekocht, bis die Süßkartoffel noch leicht knackig sind. Dann wird der Topf vom Herd genommen und das Wasser abgegossen. Zu den Süßkartoffeln kommen nun: Sambal Oelek, Öl, Kurkuma, Paprika und eine ordentliche Prise Salz & Pfeffer.

Back to Top